Dr. Eberhard Meyer

Erweiterte Medizin, Krankheitsvorsorge, Diagnostik, Schmerz, Chronische Erkrankungen.

Dr. Eberhard Meyer

Erweiterte Medizin, Krankheitsvorsorge, Diagnostik, Schmerz, Chronische Erkrankungen.

Dr. Eberhard Meyer

Chelatininfusion

Die Chelatinfusion wird seit mehreren Jahrzehnten zum Ausleiten von Kalzium-ablagerungen aus Arterienwänden mit großem Erfolg eingesetzt. Kalzium, dass zusammen mit Stoffwechselfetten vom Körper in den Arterien abgelagert wurde, wird durch den Wirkstoff EDTA wasserlöslich gemacht und über die Nieren ausgeschieden. Es können dadurch sogar vollständig verlegte Gefäße wieder geöffnet werden und die ursprüngliche Durchblutungssituation in der entsprechenden Körperregion wieder hergestellt werden. Auch der Blutdruck kann im Falle von Hypertonie auf ein normales Niveau absinken.

Betroffen sind von solchen Gefäßverschlüssen vor allem das Herz ( Herzinfarkt ), das Gehirn (Schlaganfall ) , die Nieren sowie beim Diabetiker die Füße.
EDTA bindet ebenfalls Metalle wie Amalgam, Blei, Cadmium, Kupfer und Aluminium. Auch Halbmetalle wie Arsen werden gebunden. Diese Metalle dienen in vielen Fällen als Katalysator für Entzündungen in den unterschiedlichsten Körperregionen. Es erfolgt durch die Chelatinfusion eine Reinigung des Gewebes. Behinderte Stoffwechselvorgänge können wieder anlaufen; Entzündungen können abheilen.

Für eine Kalziumausleitung bei verlegten Arterien sind ca. 20 Infusionen erforderlich. Nach einem halben Jahr Pause sollten weitere 10 Infusionen folgen.

Zur Metallausleitung werden je nach Belastung 4 – 8 Infusionen benötigt.

Vorraussetzung für die Chelatinfusion ist eine normale Nierenfunktion mit einem Kreatininwert von ca. 0.8 – 1.1. Bei etwas erhöhten Kreatininwerten darf die Chelatinfusion ebenfalls durchgeführt werden. Man lässt die Infusion langsamer einlaufen.
Dr. Eberhard Meyer

Baseninfusion

Die Baseninfusion ist zur intensiven Entsäuerung des Körpers bestimmt.
Hauptbestandteil ist Hydrogencarbonat, dass zu einer schonenden Ausleitung der im Körper abgelagerten Säuren ( Harnsäure, Milchsäure etc. ) führt. Zusätzlich werden durch Homöopathika der Lymphabfluß sowie die Ausschleusung von Schwermetallen gefördert.

Zum Aufbau werden Spurenelemente wie Zink, Selen und/oder Magnesium sowie die Vitamine B1 bis B6 zugegeben.
Bei Bedarf kann zusätzlich mit Vit C eine Rekonvaleszenz von z. B. stärkeren grippalen Infekten deutlich beschleunigt werden.
Eine Individuelle Abstimmung zur Förderung der Funktion diverser Organe wie Leber, Galle, Niere oder Lunge ist ebenfalls möglich.
Dr. Eberhard Meyer

AN – DI Energetic Corrector

Der AN – DI Energetic Corrector ist ein energetisches Gerät, dessen Wirkung auf elektrischer Oszillation beruht.

Unsere gesunden Körperzellen haben eine Oberflächenspannung von ca. -70mV. Bei einer Erkrankung oder Entartung der Zellen verändert sich diese Spannung auf -50 bis -30 mV. Die Stoffwechselfunktionen sowie die Entschlackung der Zellen wird dadurch zum Teil stark gestört. Diese Erkrankten Zellen können durch den AN – DI Energetic Corrector sichtbar gemacht werden.

Ein Therapiekopf wird im Abstand von 5 – 10 cm über den Körper bzw. das erkrankte Organ gehalten. Durch den ausgesandten oszillierenden Elektronenstrahl werden sogenannte „biologisch aktive Punkte“ ( BAP`s) in Form kleiner aufleuchtender, violetter Punkte sichtbar. In diesen Bereichen ist der Energieaustausch zwischen den Zellen gestört oder unregelmäßig.
Es liegt eine Erkrankung des entsprechenden Organs vor. Dies ist ein Hinweis, dass dieser Bereich geschwächt ist.Gleichzeitig zur Diagnostik erfolgt die Therapie.
Gleichzeitig zur Diagnostik erfolgt bereits die Behandlung der erkrankten Zellen für weitere 2 – 3 min. Es kommt zur Reaktivierung der Zellen und somit zur energetischen Wiedereingliederung in den Zellverband. Ist eine Zelle zu stark geschädigt kann es auch zur Auflösung dieser Zelle kommen.

Eine energetische Entgleisung unserer Körperzellen findet lange vor einer sichtbaren Erkrankung der Organe statt. Mit dem AN – DI Energetic Corrector kann somit Erkrankungen vorgebeugt werden durch Auffinden und Therapieren erkrankter Zellen bevor es zu Beschwerden kommt.Die AN – DI Therapie ist hochwirksam und ungefährlich. Lediglich Patienten mit Herzschrittmacher dürfen nicht behandelt werden.

Zur optimalen Wirksamkeit der Therapie sollten die Patienten frisch geduscht und ohne Körperlotion oder Cremes auf der Haut erscheinen, da diese die Wirksamkeit abschwächen.
Dr. Eberhard Meyer

Dunkelfeldmikroskopie

Bei der Dunkelfeldmikroskopie wird das lebende Blut in einem speziellen Mikroskop gemeinsam mit dem Patienten angeschaut und beurteilt. Der Patient kann auf einem Fernseher das Mikroskopbild mit betrachten.
Durch die seit mehreren Jahrzehnten eingesetzten Antibiotika haben sich verschiedenste Keime als Dauerbelastung in unseren Körperzellen festgesetzt. Deren Stoffwechselschlacken müssen von unseren Organen entgiftet und ausgeschieden werden. Dieses ist für unseren Körper neben der eigenen notwendigen Entgiftung eine zum Teil unlösbare Zusatzbelastung. Die dadurch entstehende Überbelastung unserer Organe führt dann zur Entstehung der unterschiedlichsten Erkrankungen.
Sinn der Untersuchung ist die Auffindung von Keimen, die sehr häufig für die Entstehung von rheumatischen Beschwerden, Asthma, Migräne oder Allergien wie Heuschnupfen oder Nahrungsmittelallergien verantwortlich sind. Auch Ängste und Unruhe ( Hyperaktive Kinder ) können durch diese Keime ausgelöst werden.
Die Therapie erfolgt durch entsprechende hömöopathische Arzneien oder durch Ausleitungstherapien wie Magnetfeld oder Radionik.

Videoaufzeichnung Dunkelfeldmikroskopie
Dr. Eberhard Meyer

Ostheopathie / Bindegewebsintegration

Bei dieser Form der osteopathischen Therapie wird besonders auf Blockaden und Läsionen der Knochen, des Bindegewebes an sich sowie auf Blockaden der bindegewebigen Fixierungen der Organe im Körper eingegangen.
Durch diese sehr sanfte, manuelle Behandlungstechnik können auch tief im Körper liegende Strukturen erreicht werden, so daß auch bei bisher therapieresistenten Krankheitsbildern häufig eine Linderung des Beschwerdebildes erreicht werden kann.

Schmerzen im Bereich des Knochen- und Sehnenapparates können ebenso behandelt werden wie Beschwerden im Bauchraum oder Kopf. Da auch Blockaden der Arterien und Nerven gelöst werden können sind auch Erkrankungen wie Migräne oder Bluthochdruck mit dieser Therapieform positiv zu beeinflussen.
Weiterhin können Schmerzen nach alten Unfällen oder im Narbengewebe gelindert werden.
Dr. Eberhard Meyer

Vitalfeldtherapie & Magnetfeldtherapie

Das Erdmagnetfeld ist für Mensch und Tier lebensnotwendig. Es beeinflußt unseren Körper bioenergetisch und durchdringt uns bis in die kleinste Zelle. Leider ist das natürliche Erdmagnetfeld durch Eingriffe des Menschen in die Natur gestört. Der Mensch wird -ohne es zu merken- aus dem Gleichgewicht gebracht und erkrankt.
Heute ist es durch pulsierende Magnetfelder, die dem einer gesunden Körperzelle so ähnlich wie möglich nachempfunden sind, möglich die reduzierten Stoffwechselfunktionen der Zellen zu reaktivieren und damit auch die Sauerstoffversorgung der Zellen zu verbessern. Schon vor über 40 Jahren hat man festgestellt, daß Knochenbrüche im Magnetfeld doppelt so schnell heilen. Durch entsprechende Umschaltung des Therapiegerätes kann man ein Energienetz aufbauen, daß es dem Körper ermöglicht Bakterien, Viren, Parasiten, Pilze und Schadstoffe wie Umweltgifte und Pestizide auszuscheiden.

Spezialprogramme des Therapiegerätes können zur Narkoseausleitung oder Narbenentstörung herangezogen werden. Weiterhin sind spezielle Magnetfelder für die Behandlung von Allergien, Gelenkschmerzen, Migräne, Asthma bronchiale oder Verletzungen wie Knochenbrüche und Verstauchungen einsetzbar.
Dr. Eberhard Meyer

Akupunktur

Körblertherapie

Lichttherapie

Klassische Homöopathie

Dr. med. Eberhard Meyer
Thansau
Telefonnummer

08031 734 39

Adresse

Tulpenstraße 16
83101 Thansau

Anfahrt
Dr. med. Eberhard Meyer
Sprechzeiten
Montag

09.00 - 12.00 + 15.00 - 18.00 Uhr

Dienstag

14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch

Keine Sprechzeiten

Donnerstag

08:00 - 12.00 + 16.00 - 18.00 Uhr

Freitag

keine Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung
Dr. med. Eberhard Meyer
Service